AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen SirBox.ch

Stand: März 2018 / © Apaxus GmbH

1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über den Onlineshop www.sirbox.ch abgeschlossen werden.

Der Onlineshop „SirBox.ch“ von der Firma Apaxus GmbH, St. Georgenstrasse 190, 9011 St. Gallen betrieben (nachfolgend "Apaxus" genannt).

Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden können. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Online-Kunden werden nicht anerkannt.

Das Angebot von Produkten und Dienstleistungen im Onlineshop, richtet sich ausschliesslich an Online-Kunden mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein.

Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz oder in Liechtenstein.

Das Angebot gilt, solange das Produkt über die Suchmaschine im Onlineshop auffindbar ist und/oder der Vorrat reicht.

Für alle Produkt-Bestellungen mit Erfordernis des Mindestalters von 18 Jahren (im Speziellen Alkohol und Tabakwaren) bestätigt der Online-Kunde mit der Bestellung die Einhaltung dieser gesetzlichen Bestimmungen.

Bestellungen in nicht haushaltsüblichen Mengen können ohne Begründung abgelehnt werden.

2 Produkteinformatinen

2.1 Produkt und Preis

Abbildungen von Produkten in Werbung, Prospekten, Onlineshop usw. dienen der Illustration und sind unverbindlich und werden ausschliesslich von Apaxus verwaltet.  

Die Informationen über Produkte werden im Onlineshop möglichst kundenfreundlich zusammengestellt, sind aber nicht verbindlich. Die Angaben des Herstellers (z.B. Herstellergarantie) sind massgebend, sofern diese in der Schweiz gültig sind.

Alle im Onlineshop publizierten Verkaufspreise stellen Endpreise dar, die sämtliche Steuern (insb. MwSt.) und allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (vRG). Apaxus behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte und Dienstleistungen jederzeit zu ändern. Massgebend für das Zustandekommen des Kaufvertrags ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

2.2 Verfügbarkeit und Lieferzeit

Insbesondere aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferzeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

3 Vertragsabschluss

Die Produkte und Preise im Onlineshop gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe.

Der Kaufvertrag kommt für Produkte oder Dienstleistungen von Apaxus zustande, sobald der Online-Kunde im Onlineshop den Kauf durch bestätigen des „Kaufen-Bottons“ abschliesst.

Für Produkte und Dienstleistungen, welche auf Sirbox.ch angeboten werden, kommt der Vertrag unmittelbar zwischen Apaxus GmbH und dem Online-Kunde zustande, und zwar zum Zeitpunkt der Bestellung im Onlineshop. .

Für den Online-Kunde ist jeweils im Onlineshop sowie auf der Rechnung ersichtlich, wer Anbieter bzw. wer die Vertragspartei bei einem Kauf ist (also Apaxus GmbH).

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird dem Online-Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung von Apaxus an die von ihr angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt dem Online-Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag mit Apaxus unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

4 Liefertermin

Die im Onlineshop angegebenen Liefertermine beziehen sich auf Arbeitstage und sind unverbindlich. Apaxus strebt immer an, die angebotenen Lieferfristen einzuhalten.

Kommen Apaxus in Lieferverzug, so steht dem Online-Kunden (ausser bei Spezialbestellungen) ab dem 30. Kalendertag seit dem ursprünglich angekündigten Liefertermin das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall erstattet Apaxus dem Online-Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche gegenüber Apaxus bestehen nicht.

5 Lieferung

Apaxus bzw. der Versandpartner liefern nur in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Lieferadressen in andere Länder sind nicht möglich. Bei einer falschen Lieferadresse wird das Produkt an die Rechnungsadresse geliefert.

6 Prüfpflicht

Der Online-Kunde hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen.

Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind, auch für alle Produkte und Dienstleistungen eines Händlers, Apaxus innert 5 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung zu melden. Dem Online-Kunden ist bewusst, dass eine solche Meldung schriftlich per Mail an office@sirbox.ch zu erfolgen hat. Ein solches Produkt darf vom Online-Kunden nicht in Betrieb genommen werden.

7 Garantie

Apaxus übernimmt während 2 Jahren nach der Lieferung die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des bestellten Produktes. Die Garantiedauer läuft ungeachtet der Erbringung allfälliger Garantieleistungen weiter. Apaxus kann die Garantie wahlweise durch

  • kostenlose Reparatur (ursprüngliche Garantiefrist läuft auf gesamtem Produkten weiter);

 

  • teilweisen und vollständigen Ersatz durch ein gleichwertiges gebrauchtes/repariertes Produkt (bei Ersatz im 1. Jahr der Garantie läuft die ursprüngliche Garantiefrist weiter, bei Ersatz im letzten Jahr der Garantie beträgt die Garantiefrist 1 Jahr ab Zeitpunkt des Austausches);

 

  • Ersatz durch ein neues Produkt durch Apaxus (neue Garantiefrist von 2 Jahren ab Ersatz);

 

  • Gutschrift zum Tagespreis (maximal den Verkaufspreis im Zeitpunkt der Bestellung) erbringen.

 

Verschleissteile wie insbesondere Batterien, Akkus, Netzkabel, Adapter, Leuchtmittel sowie Softwareprobleme sind der Garantie ausgenommen. Im Übrigen gelten die Haftungsausschlüsse gemäss Ziffer 8.

Sofern die Herstellergarantie über die Garantie von Apaxus hinausgeht, räumen Apaxus diese dem Online-Kunden ebenfalls ein.

Alle weitergehenden Bestimmungen zur Gewährleistung werden ausgeschlossen. 

8 Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haften Apaxus in keinem Fall für leichte Fahrlässigkeit, indirekte und mittelbare Schäden und Folgeschäden und entgangenen Gewinn, nicht realisierte Einsparungen, Schäden aus Lieferverzug sowie jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen von Apaxus, sei dies vertraglich oder ausservertraglich.

Apaxus haftet im Übrigen nicht für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind:

 

  • Unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;

 

  • Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile (z.B. Stromversorgung);

 

  • Unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Produkte durch die Online-Kunde oder einen Dritten;

 

  • Höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch Apaxus zu vertreten sind, und behördliche Anordnungen.

 

9 Zahlung

9.1 Zahlungsvarianten

Alle Zahlungsforderungen von Produkten, welche über den Onlineshop von Apaxus gekauft werden, macht Apaxus direkt bei der Online-Kunde geltend. Der Online-Kunde ist verpflichtet, sämtliche Zahlungen ausschliesslich an Apaxus  zu leisten.

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

Dem Online-Kunde stehen die als Zahlungsmittel im Onlineshop unter „Zahlungsoptionen“ angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die aktuellen Gebühren sind unter „Zahlungsoptionen“ ersichtlich und werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.

Bei Zahlung mit Kreditkarte oder anderen Sofort-Zahlungsmitteln erfolgt die Belastung bei Bestellung.

Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Bei Produkten, welche per Direktlieferung von einem Händler bzw. von einem externen Distributor an unsere Online-Kunden zugestellt werden, erfolgt die externe Bestellung erst nach Zahlungseingang. 

Bei gebührenpflichtigem Kauf auf ist die Online-Kunde verpflichtet, den Rechnungsbetrag innert 20 Kalendertagen nach Erhalt der Lieferung ohne jeglichen (Skonto-) Abzug zu begleichen. Im Falle einer teilweise erfolgten Rücksendung der gelieferten Produkte kann der Rechnungsbetrag entsprechend reduziert werden.

9.2 Zahlungsverzug

Kommt der Online-Kunde ihrer Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche die Online-Kunde Apaxus  unter irgendeinem Titel schuldet, sofort (bei Vorauszahlung innert 5 Kalendertagen seit der 1. Mahnung) fällig und Apaxus  kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten an die Online-Kunde einstellen.

Apaxus  erhebt für die 2. Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 5.– und für die 3. Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 20.-

9.3 Eigentumsvorbehalt

Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung an Apaxus  im Eigentum von Apaxus. Apaxus ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Apaxus nicht zulässig.

10 Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten den Online-Kunden zur Abnahme der Produkte und Leistungen. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen des Online-Kunden kann Apaxus nach freiem Ermessen akzeptieren und eine Umtriebs-Entschädigung von 20% des stornierten Bestellwerts, mindestens aber CHF 60.–, sowie den allfälligen Wertverlust der stornierten Produkte seit deren Bestellung in Rechnung stellen.

Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss gemäss Ziffer 3 eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird der Online-Kunde umgehend per E-Mail informiert. Falls der Online-Kunde bereits bezahlt hat, wird ihr dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Online-Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

11 Rückgabe von mängelfreier Ware

Apaxus gewährt das Recht auf Rückgabe der bestellten Produkte innert maximal 30 Kalendertagen seit deren Versand.


Der Online-Kunde muss die Rückgabe der Produkte schriftlich per Mail an office@sirbox.ch anmelden. Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör in der Originalverpackung fachgerecht zu verpacken. Beschädigte und verderbliche Produkte werden nicht zurückgenommen bzw. werden dem Online-Kunden vollständig in Rechnung gestellt.

Macht der Online-Kunde von Ihrem Rückgaberecht gemäss den oben erwähnten Rückgabebedingungen Gebrauch, erstattet ihr Apaxus  den gesamten Kaufpreis mit Ausnahme des allenfalls bezahlten Mindermengenzuschlags zurück.

12 Reparatur ausserhalb der Garantie

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Garantie gemäss Ziffer 7 gehen zu Lasten des Online-Kunden. Bei Geräten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder bei denen der Mangel nicht unter die Gewährleistung gemäss Ziffer 7 fällt, behält sich Apaxus vor, die Kosten für die Prüfung des geltend gemachten Mangels sowie die Versandkosten dem Online-Kunden in Rechnung zu stellen.

13 Nicht zuordenbare und zustellbare Rücksendungen

Rücksendungen, die keiner Online-Kunde zugeordnet oder dem Online-Kunden nicht retourniert werden können, werden sechs Monate von Apaxus bzw. vom Händler aufbewahrt und dann entsorgt. Verderbliche Warenlieferungen werden gem. Lebensmittelgesetz unter Kostenfolge entsorgt. Für verderbliche Ware besteht kein Anspruch auf Nachlieferung. Der Kaufpreis wird nicht zurückerstattet.

14 Datenschutz

Die Datenschutzerklärung ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGBs erklärt sich die Online-Kunde auch mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

15 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Apaxus und dem Online-Kunden unterstehen materiellem Schweizer Recht.

Es gelten folgende ausschliesslichen Gerichtstände:

Für sämtliche Ansprüche aus Kaufverträgen, in denen Apaxus  Vertragspartei ist:
Für Klagen von Konsumentinnen und Konsumenten gilt St. Gallen oder ihr Wohnsitz als Gerichtsstand. In allen anderen Fällen ist St. Gallen ausschliesslicher Gerichtsstand.

 

 

Auf SirBox.ch verkaufen - Lieferanteninformation

Allgemeine Bedingungen „Meine Produkte auf SirBox.ch“

Stand: März 2018

Allgemeines

Auf SirBox.ch haben im Speziellen regionale Kleinbetriebe die Möglichkeit, ihre eigenen Produkte einem breiten Publikum als weiteres Standbein anzubieten. Durch die überregionale Präsentation mit einem qualitativ hochstehenden Produktemix erhöht sich das Kauferlebnis für die Kunden. Auf SirBox.ch wird keine Massenware angeboten. Das Angebot richtet sich an Nischenprodukte von Herstellern aus der Schweiz und Lichtenstein auch in Kleinauflagen. Qualität der Produkte, persönlicher Kontakt zum Hersteller, kundenfreundlicher Service – die Stärken von SirBox.ch.

1 Geltungsbereich Allgemeine Lieferantenbedingungen

Die Allgemeinen Lieferantenbedingungen (nachfolgend "ALB") regeln die im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten über den Onlineshop SirBox.ch stehenden Rechte und Pflichten zwischen Apaxus und dem Lieferanten.

Apaxus GmbH  (nachfolgend "Apaxus") als Betreiber des Online-Marketplacesbehält sich das Recht vor, diese AHB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AHB. Entgegenstehende oder von diesen AHB abweichende Bedingungen der Kundschaft im Verhältnis Kundschaft zu Apaxus werden nicht anerkannt.

Apaxus stellt Herstellern den Onlineshop SirBox.ch für das Anbieten von Produkten zur Verfügung. (Verkäufer)

Das Angebot von Produkten im Onlineshop richtet sich ausschliesslich an eine Kundschaft mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein. Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz oder in Liechtenstein.

 

2 Vertragsabschluss / Vertragsparteien

 

Sämtliche über die Onlineplattform eingegangenen Kaufverträge schliessen der Verkäufer und der Käufer in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko. Der Verkäufer ist somit alleiniger Vertragspartner des Käufers. Der Verkäufer und Käufer sind alleine für die gesamte Erfüllung und Abwicklung sämtlicher Kaufverträge verantwortlich (inkl. Lieferung, Garantie, Rückabwicklung, Bezahlung des Kaufpreises etc.).

Der Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt im Zeitpunkt der Bestellung/des Kaufs durch den Käufer im Onlineshop zustande und zwar zu den in diesem Zeitpunkt für den Käufer auf dem Onlineshop sichtbaren Konditionen (insb. Verkaufspreis, Lieferfrist). Der Verkäufer und der Käufer verpflichten sich, sämtliche Kaufverträge vollumfänglich zu erfüllen.

Die Erfüllung des Kaufvertrags erfolgt ausschliesslich zwischen Verkäufer und Käufer. Für den Käufer ist jeweils im Onlineshop sowie auf der Bestellbestätigung ersichtlich, wer der Verkäufer und somit seine Vertragspartei ist.

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird dem Käufer mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung von Apaxus an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse angezeigt. Sie zeigt dem Käufer lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag mit dem Verkäufer zustande gekommen ist.

Für den korrekten Ausweis und die Abführung der allenfalls geschuldeten Mehrwertsteuer (MwSt) sowie allfälliger weiterer Steuern, Abgaben oder Gebühren im Zusammenhang mit allen Verkäufen, die der Verkäufer über den Onlineshop tätigt, ist allein der Verkäufer verantwortlich.

Der Verkäufer und der Lieferant stellen sicher und gewährleisten, dass sie diese ALB jederzeit erfüllen.

 

3 Verhältnis Käufer – Verkäufer

 

Der Inhalt des Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer bestimmt sich nach der vom Verkäufer aufgeführten Produktbeschreibung sowie den auf dem Onlineshop sichtbaren Konditionen (insb. Verkaufspreis).

Die Produktbeschreibung ist Vertragsinhalt, das heisst, der Lieferant sichert zu, dass das Produkt die beschriebenen Eigenschaften aufweist.

Der Lieferant besitzt das Recht, die angebotene Ware zu verkaufen. Er ist entweder Hersteller oder authorisierter Wiederverkäufer des Herstellers. Die erforderlichen Belege müssen zwingend erbracht werden und werden von Apaxus kontrolliert. Der Lieferant muss eine im Handelsregister eingetragene Firma nachweisen können. Apaxus behält sich vor, Angebote ohne Begründung abzulehnen.

Der Lieferant ist verpflichtet, dem Käufer gegen Entrichtung des Kaufpreises den Besitz und das unbelastete, von Rechten Dritter freie Eigentum an der Sache einzuräumen. Diesbezügliche Haftungsausschlüsse sind nicht zulässig.

Auf alle im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag stehenden Streitigkeiten zwischen Lieferant / Hersteller und Käufer ist materielles Schweizer Recht anwendbar.

3.2 Vertragsabwicklung

Nach Abschluss des Kaufvertrags und Bezahlung des Kaufpreises wird dem Lieferant Name, Adresse und Emailadresse des Käufers mitgeteilt. Ebenfalls erhält der Lieferant einen elektronisch generierten Lieferschein zur Bestellung. Produkte werden ausschliesslich via Versand innerhalb der Schweiz und Lichtenstein an die Käuferschaft geliefert.

Kommt der Lieferant in Lieferverzug, so steht dem Käufer ab dem 10. Kalendertag seit Bezahlung des Kaufpreises das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. Darüberhinausgehende Ansprüche gegenüber Apaxus bestehen nicht.

4 Fakturierung, Inkasso und Auszahlung

Mit Abschluss des Kaufvertrags gemäss Ziff. 2 beauftragt der Verkäufer Apaxus mit dem Inkasso der Kaufpreisforderung aus dem jeweiligen Kaufvertrag. Apaxus nimmt diesen Inkassoauftrag an und führt das Inkasso der Forderungen durch. Die einzuziehende Forderung umfasst immer den gesamten Rechnungsbetrag aus dem jeweiligen Kaufvertrag (inkl. sämtlicher Steuern, Gebühren, Abgaben, Verpackungskosten, Versand- und Lieferkosten, etc.; nachfolgend „Rechnungsbetrag“) und alle daraus resultierenden Ansprüche.

Apaxus ist berechtigt, ihren Anspruch auf Bezahlung der Vermittlungsprovision mit dem Anspruch des Lieferanten zu verrechnen.

Apaxus erstellt für den Lieferanten für jede einzelne Bestellung eine Abrechnung, welche jede verkaufte Position beinhaltet. Der Lieferant erhält nach Abschluss der Bestellung eine automatisch generierte Rechnung per E-Mail sowie den erfordelichen Lieferschein.

Der Lieferant hat Beanstandungen zu dieser Abrechnung innert sieben (7) Arbeitstagen nach Erhalt zu erheben. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Abrechnung als vorbehaltslos genehmigt.

 

6 Pflichten des Lieferanten

6.1 Produkte und Preise

Der Verkauf ist nur möglich für Produkte, welche der Lieferant selbst herstellt oder authorisierter Wiederverkäufer ist. Apaxus ist berechtigt, gewisse Produkte und Produktkategorien für den Verkauf  ohne Nennung von Gründen auszuschliessen.

De Informationen zum Produkt werden an Apaxus übermittelt und im Shopsystem eingetragen. Der Lieferant gibt sein GzO (Gut zum Online). Nur dann wird das Angebot freigeschaltet.

Die Brutto-Verkaufspreise werden vom Lieferanten bestimmt und können jederzeit angepasst werden. Verkaufsaktionen auf Sirbox.ch werden nur mit schriftlicher Einwilligung des Lieferanten durchgeführt.

Der Lieferant muss bei allen im Rahmen der Wiederverkaufsplattform im Onlineshop publizierten Verkaufspreisen sicherstellen, dass diese Endpreise darstellen, welche sämtliche Steuern allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (vRG), Kosten für Verpackung/en, Lieferkosten und sämtliche weitere allfälligen Abgaben, Gebühren oder Kosten enthalten.

Der Lieferant ist verpflichtet, keine unrichtigen, irreführenden, unlauteren, verletzenden oder in irgendeiner anderen Weise widerrechtlichen Angaben über das angebotene Produkt zu machen.

6.2 Versand und Versandbestätigung

Der Versandpartner ist verpflichtet, das Produkt innerhalb der angegebenen Versandfrist ab Verkaufsbestätigung (E-Mail) von Apaxus an den Käufer zu verschicken und den Versand an Apaxus zu bestätigen.

6.3 Verfügungsmacht über das angebotene Produkt

Der Lieferant muss über das angebotene Produkt verfügungsberechtigt sein. Das bedeutet insbesondere, dass er den Besitz und das Eigentum vollständig und unbelastet auf den Käufer zu übertragen fähig und berechtigt ist.

6.4 Anderweitiger Verkauf

Dem Lieferant ist es erlaubt, das angebotene Produkt auch anderweitig zu veräussern oder Dritten Rechte daran einzuräumen.

6.5 Vermittlungsprovision

Der Lieferant bezahlt Apaxus für die Vermittlung der Käufer eine Verkaufsprovision. Die Höhe der Provision wird wie folgt berechnet:

Grundlage Brutto-Verkaufspreise (ohne Verpackung / Versand)

Brutto-VP bis    CHF 1‘000.-                                              10 %

Brutto-VP        CHF 1‘001.-     bis       3‘000.-                         8 %

Ab Brutto-VP CHF 3‘001.-                                                   6 %

 

Apaxus erhebt keine Provision auf Verpackung/Versand.  Apaxus ist berechtigt, die Vermittlungsprovision jederzeit mit einer Ankündigungsfrist von 30 Tagen anzupassen.

Die Vermittlungsprovision berechnet sich auf dem Brutto-Verkaufspreis des Kaufgegenstandes (inkl.MwSt. Excl. Verpackungskosten, Versand- und Lieferkosten).

Die Vermittlungsprovision ist für sämtliche Verkäufe geschuldet, die Apaxus mit Käufern auf dem Onlineshops schliesst. Die Vermittlungsprovision ist einzig dann nicht geschuldet, wenn der Kaufvertrag zwischen Käufer und Verkäufer in gegenseitigem Einverständnis nachträglich und nachweislich aufgelöst wird oder der Käufer den Kaufpreis pflichtwidrig nicht bezahlt.

Der Anspruch auf Vermittlungsprovision entsteht mit Abschluss des Kaufvertrags gemäss Ziff. 2.

6.6 Versandnachweis

Der Versandpartner ist verpflichtet, auf entsprechende Nachfrage von Apaxus einen Versandnachweis (z.B. Sendungsnummer der Postsendung, Quittung der Post oder ähnlicher Beleg) zur Verfügung zu stellen.

 

7 Pflichten des Käufers

7.1 Zahlung

Bestellungen verpflichten den Käufer zur Abnahme der Produkte und zur Bezahlung des Kaufpreises. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass Apaxus das Inkasso für den Kaufpreis durchführt und verpflichtet sich, sämtliche Zahlungen ausschliesslich an Apaxus zu leisten.

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden. 

 

8 Verhältnis Leferant - Apaxus

Der Verkäufer stimmt mit Aufschaltung seines Angebots den geltenden AHB zu und erklärt sich insbesondere mit der Vermittlungsprovision, welche Apaxus erhebt, einverstanden. Bei Nichteinhaltung wesentlicher Pflichten dieser AHB ist Apaxus berechtigt, den Lieferanten auszuschliessen.

Der Lieferant nimmt zur Kenntnis, dass der Onlineshop auf einer technisch komplexen Lösung basiert und eine jederzeitige Verfügbarkeit nicht garantiert werden kann. Der Lieferant verzichtet ausdrücklich auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen im Zusammenhang mit zeitlichen Unterbrüchen des Onlineshops und/oder der technischen Anbindung.

 

9 Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung von Apaxus wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wegbedungen. Insbesondere haftet Apaxus nicht für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben der Lieferanten auf der Website. Auch besteht keine Haftung für entgangene Gewinne und Mangelfolgeschäden.

 

10 Weitere Bestimmungen

10.1 Datenschutz und Datennutzung

Apaxus weist darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtung aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die zur Leistungserbringung und Vertragserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner (z.B. Logistikunternehmen, Servicepartner, Inkassofirma) weitergegeben werden. Der Käufer ist insbesondere damit einverstanden, dass seine Daten zwecks Abwicklung des Kaufvertrags an den Lieferanten übermittelt werden.

Der Lieferant darf die auf dem Onlineshop generierten Kundendaten (Name, Adresse, Telefonnummer, etc.) ausschliesslich zur Abwicklung des jeweiligen Kaufvertrags nutzen. Jede weitere Nutzung dieser Kundendaten ist dem Verkäufer untersagt (insb. die Nutzung für Marketing- oder andere Zwecke, Weitergabe oder Verkauf, etc.). Der Verkäufer ist verpflichtet, die Kundendaten in voller Übereinstimmung mit der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung zu bearbeiten.

Der Verkäufer anerkennt, dass es sich bei den auf dem Onlineshop generierten Kundendaten um Daten von Apaxus handelt und Apaxus diese Daten nutzen darf.

An sämtlichen Daten (insb. Produktdaten)und Foto's, die der Lieferant für den Onlineverkauf zur Verfügung stellt, räumt der Lieferant Apaxus das vergütungsfreie und unbefristete Recht ein, diese zu nutzen.

Käufer und Lieferant erklären sich mit der Zustimmung zu diesen AHB mit dieser Datennutzung einverstanden.

10.3 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Apaxus und Käufer resp. Lieferantunterstehen materiellem Schweizer Recht.

Gerichtsstand ist, vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen, St. Gallen, Schweiz.

 

AHB Stand 1.3.18